backe backe kuchen

Backrezept für Anis-Bällchen

ZurückZurück zu WeihnachtsrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Anis-Bällchen

Für 70 Anis-Bällchen - Weihnachtsgebäck:
1TL Hirschhornsalz
1TL Pottasche
250g Weizenmehl (Typ 405)
200g Margarine
1 Ei (Bio, wegen dem Geschmack)
150g brauner Zucker
abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone
1Msp. gemahlene Nelken
1Msp. Kardamon
1Msp. weißer Pfeffer
1Msp. Anis
100g Puderzucker
1TL Zimtpulver
1TL Zitronensaft

Zubereitung: Anis-Bällchen

Hirschhornsalz mit dem Pottasche in etwas Salz auflösen. Das Mehl, die Margarine, den Zucker, das Ei, ¾ der abgeriebenen Zitronenschale, die Mandeln und die Gewürze zu einem glatten Teig verkneten und die Hirschhornsalz- Pottasche Mischung unterkneten. Den Anis-Bällchenteig in daumendicke Rollen formen und in 2cm dicke Stücke schneiden. Kugeln daraus formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im vorgeheizten Backofen (Umluft: 155°C/ E-Herd: 175°C/ Gas: 2Stufe) ca. 15 Minuten backen. Die Anis-Bällchen abkühlen lassen.
Die Hälfte des Puderzuckers mit 1 TL heißem Wasser und Zimt glatt rühren, die andere Hälfte mit dem Zitronensaft und der restlichen Zitronenschale glatt rühren. Die Anis-Bällchen mit den Glasuren bestreichen. Wenn die Glasuren getrocknet sind, sind die Anis-Bällchen fertig.

Name des Autors: Agata W

ZurückZurück zu WeihnachtsrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern