backe backe kuchen

Backrezept für Sachertorte, soll den original sehr nahe kommen

ZurückZurück zu TortenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Sachertorte

Sachertorte
Für den Boden der Sachertorte:
140g Weizenmehl (Typ 405)
140g Butter, warm
110g Puderzucker
1/2 Vanilleschote
6 Eier (Bio, wegen den Geschmack)
130g feine Bitterschokoladede
110g Zucker
200g Aprikosenmarmelade
etwas Butter für die Form

für den Guss der Sachertorte:
200g Zucker
125 ml Wasser
150g feine Bitterschokolade

Zubereitung: Sachertorte

Die Schokolade für den Kuchen langsam über einem Wasserbad schmelzen. Die Vanilleschote längst halbieren und das Mark herauskratzen. Die Butter mit dem Puderzucker und dem Vanillemark cremig schlagen. Die Eier trennen und die Eigelbe nacheinander unter die Masse schlagen bis diese schaumig ist. Die geschmolzene Schokolade unterrühren. Mit etwas Butter eine Springform (26 cm) ausfetten und mit Backpapier auskleiden. Den Backofen auf 170 °C vorheizen. Das Eiweiß steif schlagen. Den Zucker hinzugeben und weiter schlagen, bis der Eischnee ganz steif ist. Dann auf die Teigmasse schichten, das Mehl darüber sieben und vorsichtig unterheben. Nun die Teigmasse in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. Im Backofen etwas 55 Minuten backen. Dabei die ersten 10 Minuten die Ofentüre einen Spalt weit offen stehen lassen. Nach dem Backen aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter 20 Minuten auskühlen lassen. Erst dann das Backpapier vorsichtig lösen und den Kuchenboden umdrehen. So abkühlen lassen. Die Tortenböden halbieren. Die Aprikosenmarmelade leichter erwärmen, so dass diese wieder flüssig wird. Beide Böden damit bestreichen, wieder zusammensetzen und außen auch mit Marmelade einstreichen. Antrocknen lassen. Für den Guss das Wasser und den Zucker in einem Topf aufkochen und etwa 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Danach etwas abkühlen lassen. Die Schokolade mit hinzugeben und in dem Zuckerwasser schmelzen. Den Guss abkühlen lassen, bis er etwas handwarm und dickflüssig ist. Auf einmal auf die Sachertorte gießen und mit einigen Palettenstrichen rundum verteilen. Den Guss fest werden lassen. Die Sachertorte mit Schlagsahne servieren.

Name des Autors: Jan Theofel, Quelle: Jans Küchenleben

ZurückZurück zu TortenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern