backe backe kuchen

Backrezept für andalusische Mandelküsschen-Muffins

ZurückZurück zu MuffinrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Mandelküsschen-Muffins

Für 12 andalusische Mandelküsschen-Muffins

Makronenmasse:
1 Eiweiß
1 Prise Salz
65 g Zucker
100 g gem. geschälte Mandeln
2 Tropfen Bittermandel-Backöl

Biskuitmasse:
2 Eier
1 Eigelb
25 g Zucker
100 g Marzipanrohmasse
1 Prise Salz
1 Teel. abgeriebene Zitronenschale
Saft 1/4 Zitrone
50 g Mehl
1 Msp. Backpulver
2 Esslöffel Mandelblättchen

Zubereitung: Mandelküsschen-Muffins

Makronenmasse:
Eiweiß mit Salz steif schlagen. Zucker unter ständigem Rühren einrieseln lassen. Ist die Masse schön cremig, Mandeln und Backöl unterziehen.

Biskuitmasse:
Eier, Eigelb, Zucker und weiche, zerkleinerte Marzipanrohmasse cremig-dicklich aufschlagen. Salz, Zitronenschale und Saft sowie Mehl, mit Backpulver vermischt, unterrühren. In jede Vertiefung des Muffinsblechs 1 Esslöffel von der Biskuitmasse füllen, eine kleine Mulde hineindrücken und jeweils einen Teelöffel der Makronenmasse hineingeben. Die Mandelküsschen-Muffins mit Mandelblättchen bestreuen und bei 180°C im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten backen.



ZurückZurück zu MuffinrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern