backe backe kuchen

Backrezept für Erdnussbutter-Muffins

ZurückZurück zu MuffinrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Erdnussbutter-Muffins

Für 12 Erdnussbutter-Muffins:

Fett oder Papierförmchen für die Backform
2 Eier
100 g Rohrzucker
1 Pck. Vanillezucker
60 ml neutrales Öl
150 g Erdnussbutter (crunchy)
250 ml Milch
200 g Mehl
1 ½ TL Backpulver
½ TL Natron
1 Prise Salz
3 EL gehackte, ungesalzene Erdnüsse

Zubereitung: Erdnussbutter-Muffins

Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Muffinförmchen einfetten oder Papierförmchen in die Vertiefungen setzen. In einer Rührschüssel die Eier leicht verquirlen und mit Zucker, Vanillezucker, Öl, Erdnussbutter und Milch gründlich zu einem glatten Teig verrühren. Mehl, Backpulver, Natron und Salz mischen, über die Eimischung sieben und vorsichtig unterheben. Den Teig in die Förmchen füllen, mit gehackten Erdnüssen bestreuen und die Erdnussbutter-Muffins 20 bis 25 Minuten backen. Die Erdnussbutter-Muffins einige Minuten abkühlen lassen und aus der Form nehmen.

Variante:
Eine fruchtige Geschmacksnote erhält man, wenn man die Hälfte des Teigs einfüllt, einen Klecks Johannisbeergelee darauf gibt und mit dem restlichen Teig auffüllt.

Name des Autors: Martina Schneider

ZurückZurück zu MuffinrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern