backe backe kuchen

Backrezept für Hefekuchen mit Vanille-Mandeln-Decke

ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Hefekuchen II

12 Stücke à ca. 1060 kJ (250 kcal)

Für den Teig:
250 g zimmerwarmes 405 Weizenmehl,
15 g Frischhefe.
30 g Zucker,
knapp 1/8 lauwarme Milch,
1 Ei,
1 Prise Salz,
100 g zimmerwarme Butter oder Margarine,
Mehl zum Bestäuben,
Butter oder Margarine zum Einfetten.
dazu nach Wunsch noch 50-80 g gemahlene oder sehr fein gehackte Mandeln.


Außerdem: Vanilleschote.
125 g Zucker.
100 g Butter oder Margarine.
150 g blättrige Mandeln, Essl. süße Sahne,
2 Essl. Mandellikör.
Butter oder Margarine zum Einfetten.

Außerdem:
1/2 Glas Aprikosenkonfitüre (ca. 225 g),
1-2 Eßl. Aprikosenschnaps oder -Likör,
1 Eßl. Zitronensaft,
100 g Butter oder Margarine,
100 g Zucker,
125-150 9 Mehl,
1 Prise Salz,
1 Teel. gemahlener Zimt.

Zubereitung: Hefekuchen II

Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hin= einbröckeln. Etwas Zucker darüberstreuen und mit etwas Milch und wenig Mehl vom Rand zum Vorteig verrühren. Mit einem Küchentuch bedecken und an einem warmen Platz in ca. 15 Minuten aufgehen lassen, bis der Vorteig Blasen wirft und deutlich an Volumen zugenommen hat. Den restlichen Zucker mit der übrigen Milch, dem Ei und der Prise Salz hinzufügen und die weiche Butter oder Margarine in Flöckchen auf dem Mehlrand verteilen. Alle Zutaten von der Mitte aus zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen dann so lange schlagen, bis er Blasen wirft und sich vom Schüsselrand löst. Hauchdünn mit Mehl bestäuben, wieder mit einem Tuch bedecken und an einem warmen Platz aufgehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat und an der Oberfläche „wollig" aussieht. Den Teig nun mit schwach bemehlten Händen zusammendrücken, um die Gase entweichen zulassen. Dann auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche gründlich durchkneten. Eine Springform (Durchmesser 26 cm) mit Butter oder Margarine sorgfältig einfetten, den Teig hineingeben und gleichmäßig dick ausrollen dabei nach Wunsch die gemahlenen oder sehr fein gehackten Mandeln vor dem Ausrollen in der gefetteten Form sorgfältig unter den Teig kneten und den Boden gehen lassen, bis der Belag vorbereitet ist.

Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark herausschaben und unter den Zucker mischen. Die Butter oder Margarine bei nur milder Hitze in einem breiten Topf oder in einer Pfanne schmelzen. Das Zucker-Vanille-Gemisch zusammen mit den Mandeln und der süßen Sahne dazugeben und alles unter ständigem, vorsichtigen Rühren bei milder Hitze aufkochen lassen. Vom Herd nehmen, die Masse mit dem Mandellikör abschmecken und leicht abkühlen lassen. Auf dem inzwischen aufgegangenen Hefeteig glatt verstreichen und den Kuchen auf der mittleren Schiene des auf 200- (Gas Stufe 3) vor geheizten Backofens in 20 - 25 Minuten goldgelb backen. Den Kuchen in der Form kurz ausdampfen lassen, dann den Springformrand lösen und den Kuchen zum Erkalten auf einen Kuchendraht gleiten lassen. Der "Hefekuchen mit Vanille-Mandeln-Decke" schmeckt frisch, mit leicht gesüßter und mit Mandellikör aromatisierter Schlagsahne am besten.

Tipp „Leere° Vanilleschoten niemals wegwerfen, sondern mit Zucker bedeckt in einem verschließbaren Glas 1-2 Wochen ziehen lassen; so erhalten Sie wirklich echten Vanillezucker.



ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern