backe backe kuchen

Backrezept für Tomatenkuchen mit Greyerzer-Käse

ZurückZurück zu Herzhaftes GebäckDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Tomatenkuchen aus Blätterteig

500 g Blätterteig
1 1/2 kg Tomaten,
(möglichst fleischige)
50 g Butter
6 Eier
200 ml Sahne
200 g Greyerzer, gerieben
Salz
Pfeffer
1 Prise Muskatnus, frisch gerieben

Springform 26 cm

Zubereitung: Tomatenkuchen aus Blätterteig

Ein Rezept ergibt eine große Springform Tomatenkuchen Die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, schälen, quer halbieren, die Kerne und den Saft herauskratzen das ist wichtig, damit die Tomaten beim Backen nicht zu fest saften. Das Tomatenfleisch grob hacken. In einer Schüssel die Butter schaumig rühren, dann nach und nach die Eier drunter rühren. Die Sahne und den Käse beifügen und die Masse kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Zuletzt sorgfältig die Tomaten drunter ziehen. Den Blätterteig auswallen und eine große, kalt ausgespülte Springform damit belegen einen Rand hochziehen. Die Tomaten-Käse-Masse einfüllen und sofort Im vorgeheizten Backofen bei (220°C Ober/Unterhitze - Umluft 200°C - Gas Stufe 3-4) für ca. 20-25 Minuten backen. Dann die Hitze auf (180°C Ober/Unterhitze - Umluft 165°C - Gas Stufe 2) herunterschalten und eine weitere halbe Stunde backen. Sollte der "Tomatenkuchen" zu dunkel werden, mit Folie abdecken. Eventuell die letzte Viertelstunde nur mit Unterhitze backen. Den "Tomatenkuchen" sofort servieren.

Tipp: Als Beilage für den " Tomatenkuchen mit Greyerzer-Käse" passt ein grüner Salat.

Name des Autors: Martina J.

ZurückZurück zu Herzhaftes GebäckDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern