backe backe kuchen

Dessert-Rezept für Amaretti-Mousse mit Rhabarber

ZurückZurück zu DessertrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Mousse von Amaretti

125 g weiße Kuvertüre
1 Vanilleschote
1 Blatt weiße Gelatine
1 Ei (Gew. - Kl. 2)
1 EL Orangenlikör
250 ml Schlagsahne
50 g Amaretti (ital. Mandelkekse)
500 ml Orangensaft
40 g Zucker
8 g Speisestärke
4 EL Campari
450 g Rhabarber

Zubereitung: Mousse von Amaretti

Kuvertüre grob hacken und über Wasserdampf schmelzen. Schote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen, unter die Kuvertüre mischen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Das Ei mit dem Orangensaft über dem Wasserdampf zu einer dicklichen Creme aufschlagen. Gelatine gut ausdrücken und in der Creme auflösen.

Die Sahne steif schlagen.

Amaretti grob zerkleinern.

Die Kuvertüre unter die Eicreme rühren und die Sahne und die Amaretti nach und nach unterheben. Das Amaretti-Mousse mindestens 5 Std. kalt stellen.

Orangensaft mit dem Zucker und der ausgekratzten Vanilleschote aufkochen lassen. Stärke mit dem Campari glattrühren, in den Saft einrühren und 8 Minuten köcheln lassen.

Rhabarber waschen, putzen, schräg in 3 cm lange Stücke schneiden und zum Orangensaft geben, einmal kurz aufkochen, dann kalt werden lassen. Vanilleschote herausnehmen. Zum Servieren das Kompott auf 4 Dessertteller verteilen. Aus der "Amaretti-Mousse" mit einem in heißes Wasser getauchten Esslöffel 8 glatte Nocken formen, auf dem Kompott anrichten.

Name des Autors: Julia S.

ZurückZurück zu DessertrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern